Jahresbericht 2020

Bild Checkübergabe Sportparlament 2020


Das Vorwort des Präsidenten

Liebe Schweizer Sportfamilie

2020 war für uns alle in jeder Hinsicht ein aussergewöhnliches Jahr. Alles begann wunderbar. Mit den Olympischen Jugendspielen in Lausanne setzte die Schweiz innerhalb der Olympischen Bewegung neue Massstäbe. Noch immer kribbelt es, wenn ich an die jungen Sportlerinnen und Sportlern denke, die an den Youth Olympic Games die Olympischen Werte vorlebten und an die Zuschauerinnen und Zuschauer, die sich von den Leistungen begeistern liessen.

Die Coronapandemie hatte dann für uns alle in den verschiedensten Bereichen einschneidende Folgen. Die geplanten Höhepunkte des Sportjahrs 2020, etwa die Eishockey-WM, die Rad-Strassen-WM, die beide hätten in der Schweiz stattfinden sollen, und natürlich die Olympischen Sommerspiele in Tokio - allesamt abgesagt oder verschoben. Dazu Trainingsverbote, der Abbruch der Meisterschaften im Amateurbereich, Geisterspiele in den professionellen Ligen.

Corona zeigte uns auf, wie verwundbar unsere Gesellschaft und insbesondere unsere Wirtschaft ist. Der Sport ist Teil von beidem. Swiss Olympic war sich dem früh bewusst und arbeitet als Dachverband des Schweizer Sports seither daran, die Situation für Sportlerinnen und Sportler, Verbände, Vereine und Organisationen zu verbessern, sportliche Aktivitäten so gut es geht zu ermöglichen und verschafft den Anliegen des Sports Gehör.

Dankbar sind wir für die Hilfe des Bundes, der den Sport mit dem Stabilisierungspaket, mit Darlehen und der Möglichkeit auf A-fonds-perdu-Beiträge grosszügig unterstützte. Danken möchten wir auch unseren Haupt-Geldgebern - den Lotterien Swisslos, der Loterie Romande sowie der Sport-Toto-Gesellschaft – und unseren Partnern. Dankbar sind wir aber auch all jenen, die in dieser schwierigen Zeit - in welcher Funktion und Stufe auch immer - ihren Beitrag für den Sport leisteten.

Ich bin überzeugt: Zusammen werden wir diese so spezielle und für viele auch traurige Phase überstehen. Um nach der Krise wieder in Schwung zu kommen, braucht die Gesellschaft Menschen, die körperlich und geistig fit sind. Für beides schafft der Sport die entsprechenden Voraussetzungen und wird daher auf dem Weg zurück zur Normalität eine wichtige Rolle einnehmen.

Herzlich
Jürg Stahl, Präsident Swiss Olympic

Highlights Olympische Missionen
Fokus Sport
Verbandsmanagement: Bildung und Kampagnen
Sportpolitik
Sportbetrieb mit COVID-19
Jahresrechnung 2020
Bericht Disziplinarkammer für Dopingfälle
Archiv