Sportmedizinische Betreuung von Athletinnen und Athleten

Die sportmedizinische Betreuung von AthletInnen umfasst die Behandlung bei Unfall und Krankheit, regelmässige Routineuntersuchungen, die Begleitung an Wettkämpfen/Trainingslagern und leistungsdiagnostische Untersuchungen. Zu einer kompletten Betreuung gehört auch der Einbezug der Sporternährung und der Sportpsychologie.

Swiss Olympic Medical Center und Sport Medical Base approved by Swiss Olympic

Swiss Olympic hat 14 sportmedizinische Institutionen von überregionaler Ausstrahlung mit dem Qualitätslabel «Swiss Olympic Medical Center» ausgezeichnet. Hier finden Sportverbände Know-How, Dienstleistungen, Kapazität und Infrastruktur vor, um ihre sportmedizinischen Konzepte umzusetzen. Auf regionaler Ebene bieten 29 akkreditierte «Sport Medical Base approved by Swiss Olympic» qualifizierte regionale Anlaufstellen bei sportmedizinischen Fragestellungen. Dieses sportmedizinische Netzwerk steht auch Einzelathleten und Hobbysportlern zur Verfügung. Die Institutionen sind einer Qualitätskontrolle von Swiss Olympic unterworfen. Ihre Akkreditierung wird in einem 4-Jahresrhythmus jeweils neu überprüft.

 

 

p>