Swiss Olympic fördert «Top Athletes»

Swiss Olympic macht den Athletinnen und Athleten klare Leistungsvorgaben für die Olympischen Spiele, will sie aber auch bei der Zielerreichung unterstützen und hat dafür das Förderprogramm «Swiss Olympic Top Athlete» geschaffen.

Die Athleten richten sich auf eine erfolgreiche Teilnahme an den Olympischen Sommer- beziehungsweise Winterspielen. Aufnahme ins «Top Athlete»-Programm finden auch Athleten aus nichtolympischen Sportarten, welche der Einstufungs-Gruppe 1 oder 2 von Swiss Olympic angehören.

Gute Resultate und hohes Potenzial

Das im 2006 eingeführte Förderinstrument im Bereich des Athletensupports soll die Verbände in ihren Leistungssportbestrebungen zusätzlich unterstützen. Die Auswahl der Athleten wird in enger Zusammenarbeit mit den Leistungssport-Verantwortlichen der jeweiligen Verbände getroffen.

Ausschlaggebend sind zum einen die bisherigen Resultate und die Leistungsentwicklung, zum anderen müssen Kandidatinnen und Kandidaten für eine Aufnahme ins Programm über das Potenzial für eine Top-Acht-Rangierung an Olympischen Spielen (nichtolympische Sportarten: Weltmeisterschafts-Medaillen) verfügen.

Die Athleten müssen den Anforderungen jedes Jahr aufs Neue genügen, um im Programm bleiben zu können. Die Vereinbarung wird jeweils auf den 1. Januar (Sommersportarten) beziehungsweise auf den 1. Juli (Wintersportarten) gültig.

Monatliche finanzielle Unterstützung

Ziel von «Swiss Olympic Top Athlete» ist es, die Athletinnen und Ahtleten gezielt zu fördern. Die «Swiss Olympic Top Athletes» erhalten 1000 Franken pro Monat als Unkostenentschädigung. Im Olympiajahr kann der monatliche Beitrag an die Programmteilnehmenden auf bis zu 2000 Franken ansteigen. Bei nicht olympischen Sportarten beträgt die monatliche Unterstützung 1000 Franken.

Athletinnen oder Athleten, die für ihre sportliche Weiterentwicklung nicht auf Mittel aus dem «Swiss Olympic Top Athlete»-Programm angewiesen sind, können einen Unterstützungsbeitrag für Talente aus der eigenen Sportart auslösen, die sich auf dem Weg zur Weltspitze befinden. Somit gewährleistet Swiss Olympic eine bedarfsorientierte, zukunftsgerichtete Förderung.

Neben der finanziellen Unterstützung können die Athletinnen und Athleten von weiteren Dienstleistungen profitieren. Sie erhalten beispielsweise vereinfachten Zugang zum Programm «Swiss Olympic Athlete Career Programme», das Sportler in Weiterbildungsfragen und bei der Stellensuche begleitet und hilft.


sendafriendprint