Keine sexuellen Übergriffe im Sport

Das Programm «keine sexuellen Übergriffe im Sport» richtet sich an Sportverbände und Sportvereine, welche die präventiven Massnahmen in ihren Strukturen integrieren. Das Programm soll Übergriffe auf Kinder und Jugendliche im Sport verhindern und Kompetenzen vermitteln, wenn trotz Prävention ein Übergriff geschieht.

Das Programm bietet praktische Informationen und konkrete Unterstützung z.B. durch die Vernetzung mit Fachstellen zum Thema sexuelle Übergriffe im Sport.

«Keine sexuellen Übergriffe im Sport» ist ein Programm von Swiss Olympic und dem Bundesamt für Sport (BASPO).