Die Ethik-Charta im Sport

Swiss Olympic sorgt aktiv für die Verankerung der olympischen Werte sowie die Verbreitung der olympischen Bewegung in der Schweiz und setzt sich für eine hohe Qualität des Sports ein. Die Ethik-Charta mit ihren neun Prinzipien, die von Swiss Olympic, dem Bundesamt für Sport (BASPO) und den Schweizer Sportverbänden getragen wird, ist ein wichtiger Schritt zu einem nachhaltigen Sport.

Ethik-Charta

Ethik-Charta (ZIP-Datei)

Die Ethik-Charta leitet das Handeln von Swiss Olympic und den Verbänden an. Die Umsetzung der neun Prinzipien erfolgt bei der Verbandsplanung und bei nationalen und internationalen Sportanlässen, im täglichen Handeln und Tun sowie spezifisch in den Programmen und verschiedenen Aktivitäten von Swiss Olympic. Die neun Prinzipien sind eine Verpflichtung für alle: für gesunden, respektvollen und fairen Sport.

Durch die Ethik-Programme vermittelt Swiss Olympic Wissen, klärt auf, schafft Verbindlichkeit und beeinflusst Verhalten und Verhältnisse im organisierten Sport.  Ethik und Nachhaltigkeit soll ein integrierter Bestandteil im Sport sein.

Testen Sie hier Ihre Ethik-Fitness und erstellen Sie ein Ethik-Profil für Ihren Verband, Ihren Verein oder Ihr Team.

Die Swiss Olympic Academy wacht über die nachhaltige Entwicklung des Schweizers Sport und gibt Empfehlungen ab.

 


sendafriendprint