Leistungssport und Schule – eine Herausforderung für alle


Schule oder Sport? Kein Nachwuchstalent sollte sich für das eine oder andere entscheiden müssen, denn eine optimale Förderung der Nachwuchsleistungssportler umfasst auch eine koordinierte schulische Ausbildung. Aus diesem Grund setzt sich Swiss Olympic für eine zielgerichtete und nachhaltige Entwicklung abgestimmter Ausbildungsangebote in der Schweiz ein. Flexible und bedürfnisgerechte Bildungsangebote sollen es Athleten ermöglichen, sich schon während ihrer sportlichen Laufbahn frühzeitig auf einen erfolgreichen Berufseinstieg vorzubereiten.

Swiss Olympic Qualitäts-Label

Zunehmend gibt es mehr Bildungsinstitutionen, die über spezielle Angebote für Talente verfügen. Um die Auswahl eines geeigneten Bildungsinstituts für Sporttalente zu erleichtern, vergibt Swiss Olympic zwei unterschiedliche Qualitäts-Label. Damit werden Bildungsinstitutionen ausgezeichnet, die eine ganzheitliche Entwicklung im schulischen wie im sportlichen Bereich ermöglichen.

Ganzheitliche Förderung bedingt ein optimales Zusammenspiel aller beteiligten Partner wie politische Institutionen, Swiss Olympic, Bildungsinstitutionen, Sport-Partner, Sporttalente und Eltern.

Jeder Partner leistet einen wichtigen Beitrag zum Erfolg. Sei es durch das Schaffen verbesserter Strukturen und Rahmen-bedingungen, sei es durch das Entwickeln flexibler Schulprogramme und individueller Förderungsmassnahmen oder das Aufbringen von gegenseitigem Verständnis.


sendafriendprint