Label-Schulen bieten mehr

Sportkultur und Strategie
Sport nimmt in der Kultur und der Strategie des Bildungsinstituts eine wichtige Rolle ein. Die Label-Schule richtet die Schulstrategie auf den Leistungssport aus und sorgt somit für ein sportfreundliches Klima an der Schule. Weiter verfügt sie über ausreichende Erfahrung mit speziellem Bildungsangebot für Sporttalente.

Koordination Schule–Eltern–Sport
Die Label-Schule stellt durch einen Koordinator sicher, dass die Abstimmung zwischen  Schule, Eltern und Sport in optimaler und jugendgerechter Form erfolgen kann und sie achtet auf eine ausgewogene Zeitplanung (Unterricht, Aufgaben, Training, Wettkampf, Weg, Regeneration, Familie, Freunde).

Aufnahme von Sporttalenten nach klaren Selektionskriterien

Die Label-Schule:

  • ermöglicht talentierten Sportlern und insbesondere Inhabern einer Swiss Olympic Talents Card grundsätzlich Zugang zum speziellen Förderprogramm der Schule (bei der Vergabe von Förderplätzen werden die entsprechenden Abstufungen international, national, regional/interregional vorrangig berücksichtigt)
  • stellt sicher, dass ein Fachgremium, mindestens bestehend aus Vertretern der Schule und des Sports, das Aufnahmeverfahren mit den geltenden Selektionskriterien überwacht
  • steht in engem Kontakt mit dem kantonalen Beauftragten für die Nachwuchsförderung.

Optimale Verbindung von Leistungssport und Schulbildung
 
Die Label-Schule:

  • verfügt über ein flexibles Bildungsangebot und stimmt die Schulausbildung, die sportlichen Trainings und die Wettkämpfe optimal aufeinander ab
  • verfügt über einen wirkungsvollen Stütz- und Nachführunterricht
  • zeigt sich flexibel in der Handhabung von Wettkampfgesuchen sowie beim Verschieben und Aufteilen von (Abschluss-)Prüfungen und Aufgaben 
  • behandelt im Unterricht die Themenbereiche Ernährung, Mentaltraining, Doping und Fairplay zusätzlich als integrierten Bestandteil der Ausbildung.


Einbindung in Netzwerk

Die Label-Schule ist in ein Netz von sportlichen Trainingsstützpunkten integriert (hierzu zählen funktionierende leistungsstarke Trainingsgruppen, hochwertige und ausreichend flexibel verfügbare Trainingsstätten). Die Wegstrecken zwischen Label-Schule, Trainingsstätten und Wohnen sind kurz.


sendafriendprint